Robert Bosch Stiftung fördert deutsch-französischen Austausch

Mit bis zu 20.000 Euro pro Netzwerk fördert die Robert Bosch Stiftung in der Zeit vom 01. Mai 2011 bis 30. September 2012 die aktive Netzwerkarbeit in der beruflichen Bildung zwischen Deutschland und Frankreich.

 

Mit diesen Mitteln können:


-  der Aufbau und die Koordinierung des Netzwerks,
-  Kontaktreisen der Verantwortlichen, um neue Schulpartnerschaften einzurichten,
-  Fortbildungen von Lehrern und Ausbildern z.B. in Projektmanagement, interkultureller Kompetenz, Fremdsprachendidaktik,
-  die Ausweitung des Französischunterrichts sowie
-  Mobilitätsmaßnahmen von Auszubildenden, Ausbildern und Lehrkräften finanziert werden.


Ebenso können neuartige Konzepte (z.B. Projektunterricht, Sprachendidaktik, Wettbewerbe) und öffentlichkeitswirksame Maßnahmen (Erstellung einer gemeinsamen Internetseite, Broschüre, Organisation eines Kontaktforums) Teil des Antrags sein.


Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2011

 

Alle Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen und zur Förderung durch die  Initiative der Robert Bosch Stiftung:  
http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/12011.asp

youTube
Facebook