Mobilitätsberater helfen bei der Vorbereitung eines Auslandspraktikums

Am 3. Dezember informiert die Jugendbildungsmesse (JUBi) in Bonn über die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes während der Ausbildung. Fremdsprachenkenntnisse, Flexibilität und die Fähigkeit, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen - diese Anforderungen werden immer wichtiger.

Mit einem Auslandspraktikum können Auszubildende ihre Jobchancen verbessern und ihr interkulturelles Know-how vertiefen. Unterstützt werden sie in ihrem Vorhaben von Mobilitätsberatern der Kammern.

Der Metallbauer-Geselle Dieter Schräder hat diesen Schritt gewagt und während seiner Ausbildung ein Praktikum in Frankreich absolviert. Andere Länder, andere Handwerker? Mehr dazu lesen Sie hier.

 

Alle Infos zur JUBi in Bonn am 3. Dezember von 10 bis 16 Uhr gibt es hier.

youTube
Facebook