Im Wettbewerb um die guten Azubis: Mit Auslandspraktikum die Ausbildung attraktiver gestalten

Gab es vor einigen Jahren noch zu wenige Lehrstellen, bleiben inzwischen immer mehr Ausbildungsplätze in Deutschland unbesetzt. Um motivierte Jugendliche für eine Ausbildung zu gewinnen und den Fachkräftebedarf zu sichern, müssen sich Betriebe heute einiges einfallen lassen. So wie beispielsweise Steinmetz und Bildhauer Florian Freyer, der seinen Auszubildenden ein dreimonatiges Praktikum im italienischen Carrara anbietet. Auszubildende Jeanette Grunenberg war dort, hat viele neue Eindrücke gewonnen und arbeitet nun hochmotiviert an ihrem Gesellenstück. Zum Fernsehbeitrag.

youTube
Facebook