ASA-Programm hält neue Stipendien für Auslandsaufenthalte bereit

Das ASA-Programm vergibt seit 50 Jahren Stipendien für Praktikumsplätze in den Ländern des Globalen Südens und bildet Menschen aus, sich gesellschaftspolitisch zu engagieren.
Jedes Jahr ab dem 10. November können sich junge Berufstätige mit abgeschlossener Berufsausbildung und Studierende alle Fachrichtungen auf eins von ca. 250 Projekten bewerben.

Das Programm bietet seinen Teilnehmenden eine Kombination aus Seminaren, einem Praxisaufenthalt in einem Land Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Südosteuropas und einer intensiven Auswertung im Anschluss.

Die Seminare vermitteln den Teilnehmenden Wissen über globale Zusammenhänge und fördern Kompetenzen in Bereichen wie interkultureller Kommunikation und Antirassismus, Projekt- und Konfliktmanagement.

Der Praxisaufenthalt dauert drei Monate. Die Teilnehmenden arbeiten bei einer Organisation vor Ort an einem konkreten Projekt und erfahren andere Lebenswelten. Ein Perspektivwechsel auf Zeit!

Mehr erfahren Sie unter: www.asa-programm.de

youTube
Facebook