Angehende Anlagemechaniker für SHK lernen in Frankreich viel Neues

Acht angehende Anlagemechaniker für SHK, drei Wochen in Saint-Brevin-les-Pins an der französischen Atlantikküste. Was die Auszubildenden dort erlebt haben, zeigt diese Präsentation. Sie bietet einen tollen Einblick, wie ein solches Auslandspraktikum aussehen kann – vom gegenseitigen Kennenlernen in der Schule, über eine Werksbesichtigung, gemeinsamen Unterricht und gemeinsames Arbeiten auf der Baustelle bis hin zu gemeinschaftlichen Freizeitaktivitäten, um Land und Leute besser kennenzulernen.

Die Auslandsaufenthalte wurden von der Mobilitätsberaterin der HWK Dresden, Ivana Purath, mit organisiert.

youTube
Facebook