7. Internationaler Bildungstag am 17. November: Von Dortmund in die weite Welt

Auslandspraktikum, Au-Pair, Auslandssemester oder doch ein Freiwilliges Jahr in einem anderen Land? Es gibt viele Möglichkeiten, Arbeits- oder Studienerfahrungen im Ausland zu sammeln.


Am 17. November 2010 erhalten Auszubildende und Schülerinnen und Schüler Tipps und Informationen rund um den Auslandsaufenthalt. An Messeständen und in Workshops können sie sich über die unterschiedlichen Programme weltweiter Arbeits-, Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren. Ab 15.30 Uhr geht es im Rathaus der Stadt Dortmund los.

Der Westdeutsche Handwerkskammertag wird in Kooperation mit der Handwerkskammer Dortmund an einem eigenen Stand Auskünfte zu Auslandspraktika während und nach der betrieblichen Ausbildung geben und ein Informationsforum zu diesem Thema anbieten. Zudem werden die Unterstützungsangebote der Initiative »let’s go« des Handwerks, die Auslandspraktika in der handwerklichen Aus- und Weiterbildung fördert, vorgestellt.

Interessierte Auszubildende können sich vorab auf www.letsgo-azubi.de informieren und für Betriebe steht der Online-Dienst www.letsgo-handwerk.de zur Verfügung.

Anmeldung online unter www.wissenschaft.dortmund.de
oder per E-Mail unter mheikenfeld(at)stadtdo.de (die Teilnahme ist kostenfrei).

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie bei der Mobilitätsberaterin des Westdeutschen Handwerkskammertags: Daniela Bruchsteiner, E-Mail: daniela.bruchsteiner(at)handwerk-nrw.de.

youTube
Facebook