Berufliche Auslandsaufenthalte

Mehrsprachigkeit in Europa

Mit Deutsch kommt man in der Europäischen Union (EU) nicht weit. Wer im europäischen Ausland verstanden werden möchte, sollte Englisch können. Englisch ist die am häufigsten gesprochene Fremdsprache.

Derzeit spricht gerade einmal ein Viertel der EU-Bürger mindestens zwei Fremdsprachen. In einer weiteren Sprache, neben der Muttersprache, können sich 54 Prozent verständigen. Das hat eine Befragung von fast 27.000 Personen in den 27 EU-Mitgliedsstaaten Anfang 2012 ergeben. Zwischen den einzelnen Ländern gibt es deutliche Unterschiede in puncto Sprachkompetenz.

Nach Ansicht der meisten Befragten bringt das Beherrschen einer neuen Sprache wichtige Vorteile mit sich: 61 Prozent sind der Meinung, mit Fremdsprachenkenntnissen bessere Chancen auf einen Arbeitsplatz im Ausland zu haben. Etwas mehr als die Hälfte würde eine weitere Fremdsprache am Arbeitsplatz nutzen.

Alle Infos und Zahlen der Befragung gibt es auf den Seiten des IW Köln.

youTube
Facebook