Facebook-Fotowettbewerb

"Du kannst...als Azubi Europa entdecken"

Du bist Azubi oder junge Fachkraft? Du bist aktuell als Praktikant/in im europäischen Ausland oder machst dich in Kürze auf ins Abenteuer Auslandspraktikum? Dann mach mit bei unserem Fotowettbewerb und gewinne einen von drei tollen Preisen!

Anlässlich der Europawoche vom 2. - 15. Mai 2018 starten wir von "Berufsbildung ohne Grenzen" einen Fotowettbewerb unter dem Motto "Du kannst...als Azubi Europa entdecken".

Schicke uns bis zum 27. April dein bestes Foto von deinem Auslandspraktikum und gewinne einen dieser tollen Preise:

  1. Platz : ein Gutschein für "Jochen Schweizer" im Wert von 50,00€
  2. Platz : ein Gutschein für "Globetrotter" im Wert von 30,00€
  3. Platz : eine nachhaltig produzierte Wasserflasche für unterwegs von "dopper" in blau
Was für ein Foto wird gesucht?

Wir suchen die schönsten Fotos, die Auszubildende oder junge Fachkräfte während eines Praktikums im europäischen Ausland aufgenommen haben. Bedingung für die Teilnahme ist, dass auf dem Foto deutlich eines unserer Werbemittel  (z.B. unser neuer Turnbeutel) erkennbar ist. Werbemittel könnt ihr über die Mobilitätsberatung vor Ort erhalten. Die Ansprechpartner eures Kammerbezirks findet ihr hier auf der Landkarte.

Wie kann ich mitmachen?

- Fülle das Teilnahmeformular vollständig aus und unterschreibe die Nutzungsbedingungen
- Sende das ausgefüllte Formular und dein Foto in guter Qualität bis zum 27.04.2018 an info(at)berufbildung-ohne-grenzen.de

Zwischen dem 2. und 15. Mai posten wir dann täglich auf unserer facebook-Seite die schönsten der eingegangenen Bilder. Eine Jury bewertet anschließend die eingesendeten Fotos und legt die Platzierungen 1 bis 3 fest. Die drei Gewinner werden dann von uns benachrichtigt und dürfen sich auf den jeweiligen Preis freuen.

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei unserem Wettbewerb!

Teilnahme- und Nutzungsbedingungen

1. Ausrichtende und Ziel des Wettbewerbs

Der Fotowettbewerb „Du kannst...als Azubi Europa entdecken“ wird im Rahmen des Bundesprogramms „Berufsbildung ohne Grenzen“ (BoG) ausgerichtet. Zielsetzung des Fotowettbewerbs ist es, anlässlich der Europawoche vom 2. bis zum 15. Mai 2018 das Thema Auslandspraktika in der Berufsbildung in den sozialen Medien noch stärker zu bewerben und auf das Programm „Berufsbildung ohne Grenzen“ und die Mobilitätsberatung vor Ort als fördernde Infrastruktur aufmerksam zu machen.

2. Wer kann mitmachen?

Teilnahmeberechtigt sind Auszubildende und junge Fachkräfte, die entweder während ihrer Ausbildung oder bis zu einem Jahr nach Ausbildung ein Auslandspraktikum absolvieren oder absolviert haben.

3. Wie kann ich mitmachen?

Zur Teilnahme am Wettbewerb muss bis zum 27.04.2018 ein Foto (entsprechend den unten genannten Kriterien) und das Teilnahmeformular ausgefüllt und unterschrieben an info(at)berufsbildung-ohne-grenzen.de geschickt werden.

Kriterien für das Foto:

Das Foto muss im Rahmen des eigenen Auslandspraktikums im europäischen Ausland extra für den Fotowettbewerb aufgenommen worden sein.

  • Auf dem Foto muss ein Give-Away/Werbemittel des Programms „Berufsbildung ohne Grenzen“ zu sehen sein (z.B. BoG-Turnbeutel „Auswärtsspieler“ und „Weltenbummler“ oder der Kugelschreiber „Mit Mobilität wachsen!“ oder „Der Notizblock“).
  • Diese könnten z.B. in einer Landschaft oder vor Sehenswürdigkeit im Praktikumsland fotografiert werden. Mögliche abgebildete Personen, sollten nur von der Rückseite oder im Profil zu sehen und somit nicht wirklich zu erkennen sein (anonym).
  • Das Foto muss zusammen mit einem Titel, der Angabe zum Aufnahmeort und dem Aufnahmedatum sowie dem Namen und einer kurzen Erläuterung eingereicht werden (siehe Teilnahmeformular).
  • Das Foto muss im JPG-Format von guter Qualität (300 dpi) sein.

Zu beachten: Fotos, die den vorstehenden Vorgaben nicht genügen sowie Fotos mit fragwürdigen bzw. rechtswidrigen Inhalten sind nicht zugelassen. Verantwortlich für den Inhalt der Bilder und Texte ist ausschließlich die Person, die das Bild übermittelt. BoG behält sich vor, Fotos nach eigenem Ermessen vom Wettbewerb auszuschließen und den/die Einsender(in) hierüber zu informieren.

Pro Teilnehmenden kann ein Foto eingereicht werden. Bereits bei einem anderen Wettbewerb ausgezeichnete Bilder sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Werbemittel können über die Mobilitätsberatung vor Ort bezogen werden. Bitte wenden Sie sich an Ihre Mobilitätsberater/innen. Die Ansprechpartner/innen Ihres Kammerbezirks finden Sie auf der Landkarte unter www.berufsbildung-ohne-grenzen.de.

4. Welche Nutzungsrechte an ihrem Foto räumen die Teilnehmenden ein?

Mit der Einreichung Ihres Bildes erklären Sie sich als Teilnehmer/in des Fotowettbewerbes mit der Veröffentlichung des Fotos bei facebook auf der BoG-Facebookseite im Rahmen des Fotowettbewerbs zur Europawoche 2018 sowie der Verwendung als Pressefoto durch die BoG einverstanden. Sie räumen BoG das ausschließliche zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkte Recht ein, das Foto auf alle bekannten Nutzungsarten selbst zu nutzen und zu verwerten oder durch Dritte nutzen zu lassen. Das Nutzungsrecht umfasst insbesondere das Recht zur Bearbeitung, Wiedergabe, Vervielfältigung und öffentliche Zugänglichmachung in allen Medien – u. a. in Print, Funk, Fernsehen und Online-Medien. Die Verwendung des Fotos als Pressefoto durch BoG ist ebenfalls vom Nutzungsrecht erfasst.

Sie bestätigen außerdem, dass Sie alleinige/r Urheber/in des Fotos sind und dass Sie über alle Rechte an dem Foto verfügen, dass das Foto frei von Rechten Dritter ist und dass bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden.

Sie stellen BoG von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegenüber BoG ggf. wegen Verletzung ihrer Rechte, insbesondere vom Recht am eigenen Bild, Urheber-, Lizenz-, Marken-, Wettbewerbs- oder sonstigen Schutzrechten aufgrund der eingesendeten Fotos geltend machen. Personenaufnahmen dürfen nicht gegen den Willen der abgebildeten Personen entstanden sein.

5. Wie werden die Fotografien bewertet und präsentiert?

Eine Auswahl an Bildern wird im Rahmen der Europawoche vom 2. bis zum 15. Mai 2018 auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/mobilitaetsberatung/ präsentiert.

Eine unabhängige Jury wählt anschließend drei Bilder aus, die einen Preis erhalten. Die Jury-Entscheidung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt und auf der facebook-Seite von BoG bekannt gegeben. Ein Rechtsanspruch auf Zuerkennung eines Preises besteht nicht.

Die Preise sind wie folgt dotiert:

  1. Platz: Gutschein „Du bist, was du erlebst!“ von „Jochen Schweizer“ im Wert von 50,00 €
  2. Platz: Gutschein für „Globetrotter“ im Wert von 30,00 €
  3. Platz: nachhaltig produzierte Wasserflasche von „dopper“ für unterwegs in blau
6. Datenschutz

Das Projekt Berufsbildung ohne Grenzen gewährleistet die Einhaltung des gesetzlichen Datenschutzes. Personenbezogene Daten werden ausschließlich, soweit sie zur Durchführung des Wettbewerbs nötig sind, verarbeitet und gespeichert. Mit der Einreichung des Fotos willigt der/die Teilnehmer/in ausdrücklich ein, dass die angegebenen Daten (Name, Vorname, Ausbildungsberuf, Ort des Auslandsaufenthaltes sowie Aufnahmeort) veröffentlicht werden dürfen.

7. Einwilligungserklärung

Hiermit erkläre ich, dass ich die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs „Du kannst...als Azubi Europa entdecken“ von Berufsbildung ohne Grenzen zur Kenntnis genommen habe und anerkenne.


Du bist Azubi oder junge Fachkraft? Du bist aktuell als Praktikant/in im europäischen Ausland oder machst dich in Kürze auf ins Abenteuer Auslandspraktikum? Dann mach mit bei unserem Fotowettbewerb "Du kannst...als Azubi Europa entdecken" und gewinne...

Weiterlesen

Zum 55. Jahrestag des Élysée-Vertrages wurde am 22. Januar in Berlin der Deutsch-Französische Tag der Mobilität von Auszubildenden in Europa gefeiert. Im Panel diskutierten unter anderem Mobilitätsberaterin Susanne Boy von der Handwerkskammer...

Weiterlesen

Womit beschäftigen sich die MobilitätsberaterInnen aus dem bundesweiten Projekt "Berufsbildung ohne Grenzen"? Wie kann ein Auslandspraktikum während der Ausbildung aussehen? Die Deutsche Handwerkszeitung hat bei Ulrike Beck, Mobilitätsberaterin bei...

Weiterlesen

Auslandspraktikum mal anders: Sechs azubis und junge Fachkräfte wagen das ultimative Abenteuer Afrika und gehen Ende Juni für sechs Wochen nach Ghana.

Weiterlesen

Mit der Strategie zur Internationalisierung von Bildung, Wissenschaft und Forschung legt die Bundesregierung die Grundlage für eine stärker vernetzte internationale Zusammenarbeit. Denn kein Land kann die globalen Herausforderungen alleine meistern.

Weiterlesen

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des EU-Programmes Erasmus+ kamen am 24. Januar 2017 rund 500 Gäste im Berliner bcc Congress Center zusammen, um den Erfolg des Programmes zu feiern.

Weiterlesen

Anfang November 2016 fand das zweite überregionale Netzwerktreffen von "Berufsbildung ohne Grenzen" in Düsseldorf statt.

Weiterlesen

Ende Oktober waren die Projektleitung von "Berufsbildung ohne Grenzen" und die Mobilitätsberatung der Handwerkskammer für Schwaben bei einem Vor-Ort-Besuch bei Eurocultura in Vicenza, Italien.

Weiterlesen

Am 01.01.2016 tritt die Neufassung der Richtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum Förderprogramm „Berufsbildung ohne Grenzen (BOG)“ in Kraft. Damit wird die Förderung von Beratungs- und Unterstützungsleistungen zur Erhöhung der...

Weiterlesen

Unterschiede zwischen dem deutschem und dem norwegischem Schornsteinfeger-Handwerk lernte der 19jährige Lehrling Julian Fingerhut aus Braunschweig während eines Auslandpraktikums kennen. Er verbrachte vier Wochen in Norwegen und kehrte gemeinsam mit...

Weiterlesen
 
youTube
Facebook