Berufliche Auslandsaufenthalte

Zentrale Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung

Die Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung (IBS ) - bisher:  Informations- und Beratungsstelle für Praxiserfahrung im Ausland - ist seit 1987 als zentrale deutsche Serviceeinrichtung für Fragen rund um die berufliche Auslandsqualifizierung tätig. Seit dem 1. Juli 2013 ist der Service bei der NA beim BIBB angesiedelt. Seitdem richtet sie ihren Fokus auf Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung.


Das Informations- und Beratungsangebot der IBS:

  • Sie berät und unterstützt Interessierte bei ihrer Suche nach dem geeigneten Fortbildungsangebot in der beruflichen Bildung.
  • Sie informiert über die Rahmenbedingungen von berufsbezogenen Auslandsaufenthalten.
  • Sie gibt Tipps für die Vorbereitung auf die Zeit im Gastland.
  • Sie berät Unternehmen und Institutionen und unterstützt sie bei der Planung von internationalen Austausch- und Fortbildungsmaßnahmen - insbesondere mit Hinblick auf die berufliche Bildung.

 

Als zentrale deutsche Servicestelle im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ebnet die IBS jährlich tausenden jungen Menschen den Weg, berufliche Praxiserfahrung im Ausland zu sammeln. Aufgrund der Neuausrichtung der Servicestelle befindet sich das Angebot aktuell noch im Aufbau.

Weitere Infos gibt es hier.

youTube
Facebook