Mobilitätsförderung von morgen: Europäischer Gesellentag am 10. November in Köln

Die mangelnde Partizipation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kleinen und mittleren Unternehmen auf europäischer Ebene war im Jahre 1998 Anlass für den Westdeutschen Handwerkskammertag, den Europäischen Gesellentag ins Leben zu rufen. Am 10. November findet die Veranstaltung zum 13. Mal statt. Beginn ist um 10 Uhr in der Handwerkskammer zu Köln.

 

In diesem Jahr widmet sich der Gesellentagder Zukunftsfähigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im europäischen Kontext. Unter anderem berichten Praktiker aus dem Handwerk über ihre Erfahrungen mit beruflichen Auslandsaufenthalten und auf einer Podiumsdiskussion skizzieren die Europaabgeordneten Petra Kammerevert und Sabine Verheyen sowie Klaus Fahle von der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim BIBB und Andreas Oehme vom Westdeutschen Handwerkskammertag die "Mobilitätsförderung von morgen".

 

Das detaillierte Programm sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung gibt es im Internet unter www.gesellentag.de.

youTube
Facebook