Berufliche Auslandsaufenthalte

EuroSkills 2012: Junghandwerker gewinnen fünf Mal Gold und drei Mal Bronze

Das Team des deutschen Handwerks hat bei den EuroSkills 2012 im belgischen Spa-Francorchamps richtig Gas gegeben und so viele Medaillen eingefahren wie noch nie. Fünfmal Gold und dreimal Bronze lautete am Ende das Ergebnis für die 17 deutschen Junghandwerker. In 15 Disziplinen haben sie sich dem Wettkampf mit ihrer europäischen Konkurrenz aus 23 Nationen gestellt.

Ganz besonders erfolgreich war dabei Daniel Hartmann aus Osnabrück. Er erkämpfte sich bei den diesjährigen EuroSkills nicht nur die Goldmedaille bei den Kfz-Mechatronikern, sondern erzielte sogar die zweitbeste Punktzahl aller 400 Wettbewerbsteilnehmer.

Ebenfalls Gold ging an: Markus Dietrich, Mechatroniker für Kältetechnik aus Roßwein, Björn Bohmfalk, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger aus Großefehn, Philip Weber, Zweiradmechaniker aus Bindlach sowie das Straßenbauerteam Robin Berger aus Pockau und Thorben Peper aus Hatzte.

Bronze ging an Simon Stock, Anlagenmechaniker SHK aus Hirschfeld, Christian Uetz, Klempner aus St. Peter sowie das dreiköpfige Team Installationstechnik mit Markus Müller, Elektroinstallateur aus Kierspe, Markus Dietrich, Mechatroniker für Kältetechnik aus Roßwein sowie Simon Stock, Anlagenmechaniker SHK aus Hirschfeld.

Die 2008 ins Leben gerufenen Berufseuropameisterschaften EuroSkills werden alle zwei Jahre ausgetragen. Der nächste Wettbewerb findet im Oktober 2014 in Lille (Frankreich) statt.

youTube
Facebook