Berufliche Auslandsaufenthalte

Von Finnland nach Deutschland - doppelt gemoppelt hält besser!

Von Finnland nach Deutschland – doppelt gemoppelt hält besser!

Unter diesem Motto entschloss sich Esa Ylinärä, Lehrer für Anlagenmechanik an der finnischen Berufsschule Keuda, für eine Woche in einem Betrieb in Deutschland zu arbeiten.

Mit Helm und Sicherheitsschuhen im Gepäck wurde er von Thomas Both, Geschäftsführer der Firma Franz Both Gmbh in Neuwied, mit offenen Armen empfangen. Dieser verschaffte ihm Einblicke in sein Unternehmen, wo Esa tatkräftig mit anpackte. Das so aus erster Hand gewonnene Fachwissen nimmt Esa Ylinärä nun wieder mit nach Finnland, um es dort im Lehrplan einzubauen. Aber auch der deutsche Gastbetrieb profitiert von dem fachlichen Austausch – eine klassische win-win-Situation für beide Seiten!

youTube
Facebook